Die großzügige Familie für die goldenen Jahre

Familie wird groß geschrieben

Unser Vorbild ist die gute alte Großfamilie: Alle unsere Pflege-Einrichtungen bilden familiäre Gemeinschaften, in denen jedes Mitglied frei und selbstbestimmt lebt. Mit viel Freude gehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bewohnerinnen und Bewohner ein. Fürsorglich und freudvoll kümmern sie sich um ihre Belange. Und sie geben jeden Tag ein bisschen mehr, als die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen erwarten. Genau das macht uns aus.

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Ihr Zuhause in Brakel

Freundlich gelb leuchten die Häuser des Seniorenzentrums Brakel: Die Einrichtung liegt oberhalb des 16.500-Einwohner Städtchens Brakel und idyllisch mitten im Grünen. Kaum zu glauben, dass sich hier einst eine belgische Kaserne befand. Mit viel Elan und Sinn fürs Schöne wurden drei Gebäude in anheimelnde Wohnhäuser verwandelt: „Haus Roland“, „Haus Franz“ und „Haus Michael“ sind frisch renoviert worden. Familienfotos und warmer Lampenschein säumen die weitläufigen Flure. Diese gehen nahtlos in liebevoll gestaltete Wohnküchen über. Dort backen, kochen und singen wir gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. In unserer Therapieküche – wunderschön eingerichtet im Landhausstil – dürfen auch die Seniorinnen und Senioren beim Backen helfen; dann natürlich bei der Gestaltung ihres eigenen Kuchens. In der gut gelaunten Runde ist Naschen erlaubt.

Im geschützten Demenz-Garten können sich alle Bewohnerinnen und Bewohner an Rosen und Lavendel erfreuen, unter einem roten Sonnenschirm Platz nehmen oder auf dem Barfußpfad wandeln.

Für viel Leben und Freiraum sorgt der angrenzende Generationenpark der Stadt Brakel. Die weitläufigen Spazierwege lassen sich bequem mit dem Rollator oder mit dem Rollstuhl befahren. Außerdem gibt es eine Boule-Anlage und einen Fitness-Parcours. Die Spezialgeräte ermöglichen es auch Älteren, einfach mitzumachen. Viele Familien mit Kindern sind hier an der Lütkerlinde unterwegs, nicht zuletzt wegen einer Sport- und einer Kletter-Halle.

Das Stadtzentrum liegt rund zwei Kilometer entfernt und ist trotzdem ganz nah: Ein Bus fährt Sie bequem hin und zurück. Freitags bieten wir zudem begleitete Einkaufstouren an. Und donnerstags fährt ein Kioskwagen von Zimmer zu Zimmer. Dann gibt es für jeden kleine, kostenlose Mitbringsel, wie Obst oder Kekse.

Neu im Haus Michael“ ist die erste gerontopsychiatrische Abteilung im Stadtgebiet. Sie stellt sich speziell auf die Bedürfnisse von Menschen ein, die an Demenz erkrankt sind und womöglich ein herausforderndes Verhalten zeigen. Sie leben hier in familiären häuslichen Wohngemeinschaften. Ein Chip-System macht es möglich, dass auch Menschen mit einer Unterbringungsanordnung hier leben können.

Eine eigene Küchenchefin haben wir auch. Sie und ihr Team bereiten täglich leckere und abwechslungsreiche Speisen zu. Mittags haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Drei-Gänge-Menüs. Selbstverständlich stellen wir auch Diät- und Schonkost bereit.

Stolz sind wir auch auf unser Café im Landhausstil mit einer neuen Sonnenterrasse. Jeden Tag servieren wir dort Kuchen und Torten aus eigener Herstellung. Selbstverständlich erhalten auch alle Bewohnerinnen und Bewohner täglich ein frisches Stück. Das Café befindet sich im Verwaltungsgebäude. Dort gibt es auch einen einladenden Empfangsbereich.

Unser Café bewirtet auch Gäste von außerhalb. Nachmittags scheint die Sonne auf die neue Außenterrasse. Das Café hat dienstags bis samstags von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr.  

Alle Brakeler und Ausflügler sind auch herzlich zum Frühstück oder Mittagessen willkommen. Auf Ihre Voranmeldung freuen wir uns schon sehr.

Wir alle lieben es, gemeinsam mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und den Angehörigen Feste zu feiern, und tun dies häufig: Tanz in den Mai, Sommerfeste, Karneval, Geburtstag und vieles mehr. Gern veranstalten wir auch Themenwochen, etwa zu Ungarn oder zum Thema Strand. Für private Feiern können Sie unser Café buchen.

Unser Haus verfügt über 81 Betten in 55 gemütlichen Einzel- und zwölf Doppelzimmern. Die Räume sind in freundlich-harmonischen Farben gestrichen. Selbstverständlich und dennoch erwähnenswert: Alle Zimmer verfügen über große, seniorengerechte Bäder mit Dusche und WC. Außerdem vorhanden: Telefon, Fernsehanschluss und stilvolle Möbel.

Damit Sie sich gleich heimisch fühlen, dürfen Sie selbstverständlich Möbel von zuhause mitbringen. Das kann zum Beispiel Ihr Lieblingssessel sein. Fotos und Bilder, die Ihnen viel bedeuten, sollen ebenfalls Ehrenplätze erhalten. Wir sorgen für ein behagliches Pflegebett, außerdem für Nachtschrank und Kleiderschrank, einen Esstisch und Stühle. Alle sind in warmem Buchenholz gehalten und unterstreichen die anheimelnde Wohnatmosphäre.

Kleine Haustiere, wie zum Beispiel ein Wellensittich, sind nach Absprache ebenfalls erlaubt.

Brakel liegt malerisch mitten im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge. Große Teile der Kernstadt gelten bereits seit 1974 als anerkannter Luftkurort. In der historischen Altstadt mit dem schönen alten Rathaus können Sie wunderbar spazieren gehen, ebenso in einem fünf Hektar großen Kurpark. Gönnen Sie sich dort einen kühlen Schluck aus der anerkannten Heilquelle „Kaiserbrunnen“, deren Wasser bei Harnwegserkrankungen lindernd wirken soll.

Nur 15 Kilometer entfernt liegt Höxter mit seinen malerischen Gassen und Gebäuden aus der Zeit der Weserrenaissance. Und Paderborn mit seinen mehr als 200 Paderquellen, dem romanisch-gotischen Dom und einer quirligen Innenstadt erreichen Sie bereits nach 30 Kilometern.

Jeden Freitag organisieren wir begleitete Einkaufsfahrten mit dem Bulli. Ausflüge zum Schiedersee, zur Freilichtbühne nach Bökendorf, zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe oder auch nach Bad Pyrmont stehen ebenfalls auf dem Programm.

Für weitere Informationen schauen Sie gern in unsere News oder fragen Sie uns.

Wir sind für Sie da

Ihr Team in Brakel